Ferienwohnungen in der Villa Seeblick in Binz auf Rügen
25. Mai 2016 – 14:12 | Kein Kommentar

Urlaub in Deutschland auf der größten und schönsten Insel: Rügen

Villa und Strandhaus Seeblick in Binz. Freie Ferienwohnungen im Juni, Juli und August in perfekter Lage direkt am Strand im Ostseebad Binz:
In Binz direkt an …

Ich will mehr »
Action

Freizeittipps, Veranstaltungen – Programmhinweise für Rügen und das Festland

Pressemeldungen

Aktuelle Tourismusnachrichten für die Insel

Gaumenfreuden

Gastrotipps: Restaurants, Snackbars, Rügenprodukte und mehr.

Unterkünfte

Ferienwohnungen, -häuser, Hotels, Pensionen und Gästezimmer

Dit und dat

Vermischtes rund um die Insel

Home » Dit und dat

Kreativ im Rügenhof am Kap

Uebertragen von on 25. September 2013 – 08:53ein Kommentar

Die Kunst des Handwerks am Kap Arkona

Das Kap Arkona ist der nördlichste Zipfel der Insel Rügen. Geprägt von der Steilküste und den drei Türmen ist dieses Fleckchen Erde eines der schönsten Highlights der Insel. Die drei Türme, das sind der bekannte Schinkelturm, der Peilturm und der Leuchturm. Ebenso sehenswert ist die Jaromarsburg, ein Burgwall aus der Slawenzeit. Führungen gibt es hier montags, mittwochs und donnerstags jeweils um 14 Uhr.

Aber nun zum Rügenhof. Geparkt wird am Ortseingang auf einem großen Parkplatz (gebührenpflichtig). Weiter in Richtung Wasser kommt man unweigerlich an dem großen langen Backsteingebäude-Ensemble vorbei. Ein Gutshaus, zwei Pferdeställe und eine Scheune ergeben diesen großen Hof. Der Innenhof ziehrt eine Vielzahl von landwirtschlichen Ausstellungsstücken, in der Mitte befindet sich ein kleiner Teich. Das Gutshaus ist heute ein Café, und in den Ställen sind die Schauwerkstätten untergebracht. Hier kann man den Künstlern bei der Arbeit zuschauen, oder sogar selbst gestalten. Z.B. das bekannte „Rügener Kreidemännchen“, welches man sich aus einem Rohling selbst fertigen kann. Dabei bekommt man interessantes Hintergrundwissen über dieses Maskottchen.


Rügenhof am Kap Arkona

Rügenhof am Kap Arkona


Gegenüber findet man den „Stuhldoktor“, das ist der Korbflechter, der alte Sitzmöbel repariert. Auch schöne selbstgeflochtene große und kleine Körbe sind als Mitbringsel bei den besuchern beliebt. Weiterhin findet man dort eine Edelsteinschleiferei mit angrenzendem Laden. Hier sieht man wie Bernstein, das „Gold des Meeres“ zu Schmuck verarbeitet wird.

Als weiteres Angebot auf dem Rügenhof kann man bei der Erstellung von Holzskulpturen einer Bildhauerin über die Schulter gucken. Hier wird mit Kettensäge, Schleifgerät u.a. hart gearbeitet. Beliebte Figuren sind Katzen, Vögel und Fische, die sich haupsächlich als Accessoire für den heimischen Garten eignen.

Der angenehme Kaffeeduft rührt vom angrenzenden Café mit Rügens kleinster Kaffee-Rösterei. Hier kann man diverse Kaffeespezialitäten probieren. So lässt sich mit Sicherheit ein interessanter Nachmittag im äußersten Norden der Insel verbringen.



One Comment »