Ferienwohnungen in der Villa Seeblick in Binz auf Rügen
25. Mai 2016 – 14:12 | Kein Kommentar

Urlaub in Deutschland auf der größten und schönsten Insel: Rügen

Villa und Strandhaus Seeblick in Binz. Freie Ferienwohnungen im Juni, Juli und August in perfekter Lage direkt am Strand im Ostseebad Binz:
In Binz direkt an …

Ich will mehr »
Action

Freizeittipps, Veranstaltungen – Programmhinweise für Rügen und das Festland

Pressemeldungen

Aktuelle Tourismusnachrichten für die Insel

Gaumenfreuden

Gastrotipps: Restaurants, Snackbars, Rügenprodukte und mehr.

Unterkünfte

Ferienwohnungen, -häuser, Hotels, Pensionen und Gästezimmer

Dit und dat

Vermischtes rund um die Insel

Home » Action

Sandfest in Binz 2014

Uebertragen von on 19. Mai 2014 – 11:17Kein Kommentar

Auch in diesem Jahr findet wieder das beliebte Sandfest in Binz statt. Das Sandskulpturen Festival 2014 findet nun schon zum fünften Male statt. Diesmal wurden Figuren der deutschen Geschichte modelliert. Das heisst im März arbeiteten ca. 50 Sandformer aus aller Welt, auch Carver oder Skulpteuere genannt an 16.000 Tonnen Spezialsand, in 2013 waren es nur 12.000 Tonnen.

Skulpturen der deutschen Geschichte

Das Sandfest hat seit dem 5. April 2014 seine Tore geöffnet. Hier kann man eine Zeitreise durch die deutsche Geschichte erleben. Neben Geschichten aus der Germanenzeit, findet man hier auch berühmte Dichter wie Goethe, Komponisten wie Haydn oder Beethoven. Auch Naturwissenschaftler wie Einstein kann man hier entdecken.
Auch berühmte Bauwerke, z.B. den Kölner Dom, das Brandenburger Tor, die Dresdener Fauenkirche oder die Berliner Mauer lassen sich hier entdecken. Insgesamt 49 verschiedene Skulpturen kann man bestaunen. Auch ein Spielzelt für Kinder steht bereit. Hier können die Kleinen und Großen sich selbst einmal als Sand-Baumeister versuchen oder auf der Sonnenterrasse im Strandkorb verweilen.


Sandfest in Binz aus 2012

Sandburg in Binz an der Seebrücke aus 2012


Wie wird gebaut?

Eigentlich hört sich das Ganze sehr einfach an, doch es ist mit Sicherheit eine schweißtreibende Arbeit. Der verwendete Sand, sog. „Junger scharfkantiger Sand“ wird in Blöcke gepresst und dann gestapelt. Durch den Druck verzahnen die scharfen Sandblöcke miteinander. Nun die Feinarbeit. Mit Sägen, Schaufeln, Hammer und Pinsel konnten die Carver ihre Kunstwerke erschaffen.

Also auf nach Binz zur Festwiese am Ortsausgang in Richtung Prora. Das Sandskulpturen-Festival hat täglich bis zum 9. November von 10-18 Uhr geöffnet.

Mehr Infos: http://sandfest-ruegen.de/

Comments are closed.