Ferienwohnungen in der Villa Seeblick in Binz auf Rügen
25. Mai 2016 – 14:12 | Kein Kommentar

Urlaub in Deutschland auf der größten und schönsten Insel: Rügen

Villa und Strandhaus Seeblick in Binz. Freie Ferienwohnungen im Juni, Juli und August in perfekter Lage direkt am Strand im Ostseebad Binz:
In Binz direkt an …

Ich will mehr »
Action

Freizeittipps, Veranstaltungen – Programmhinweise für Rügen und das Festland

Pressemeldungen

Aktuelle Tourismusnachrichten für die Insel

Gaumenfreuden

Gastrotipps: Restaurants, Snackbars, Rügenprodukte und mehr.

Unterkünfte

Ferienwohnungen, -häuser, Hotels, Pensionen und Gästezimmer

Dit und dat

Vermischtes rund um die Insel

Home » Action

Ozeaneum und Meeresmuseum Winterspaß Februar 2014

Uebertragen von on 22. Januar 2014 – 10:30Kein Kommentar
Spannende Aktionen warten wieder in den Winterferien auf die Besucher der Museen in Stralsund. So finden vom 3. bis 14. Februar 2014 wieder jeweils Montag bis Freitag interessante Angebote statt.


Ozeaneum Stralsund

Ozeaneum Stralsund


So kann man z.B. am 3. Februar im Ozeaneum erfahren, wer im Aquarium was frisst. Dieses Angebot richtet sich an Großeeltern mit ihren Enkelkindern und nennt sich Mahlzeit. Außerdem kann man den Wissenschaftlern über die Schulter schauen in der Werkstatt Museumskunde.

Wer Interesse an einer Mitarbeit im Meeresmuseum interessiert ist, der kommt am besten am 5. Februar um 13 Uhr zum Ozeaneum. Hier kann man sich über Ausbildung, ein Volontariat oder einen Freiwilligendienst informieren.


Ozeaneum: großes Becken

Ozeaneum: großes Becken


Im Meeresmuseum kann man sich täglich um 11 Uhr einer Erlebnisführung Haie usw. anschließen, aber nur in den Ferien.
Wer es gruseliger mag, der kommt am besten zu einer der drei Taschenlampenführungen jeweils um 19 Uhr. Am 5., 12. und 14. Februar kann man dann abends um die Welt reisen, sich mit allen Sinnen durchs Museum tasten, oder zum Valentinstag verzaubern lassen.
Eine Taschenlampe nicht vergessen.

Weitere Infos auf der Seite kindermeer.de

Quelle: DMM

Comments are closed.